Bi uns het dat MOIN
ZFN Zentrum für Niederdeutsch in Holstein

Holsteen singt –

Plattdüütsch to’n Klingen bringen:

Das Stafetten-Singen am 30. März 2019

Plattdeutsch ist zuweilen eine unsichtbare, besser unhörbare Sprache. Viele, die sie sprechen können - und das sind in Schleswig-Holstein immerhin mindestens 25 Prozent der Bevölkerung - , machen viel seltener davon Gebrauch als möglich und wünschenswert wäre. Um Plattdeutsch wieder sichtbarer zu machen, gleichsam zum Klingen zu bringen, haben wir für das nächste Jahr ein Stafetten-Singen geplant.

Das Zentrum für Niederdeutsch in Holstein in Mölln feiert 2019 sein 25-jähriges Jubiläum. Das haben wir zum Anlass genommen, an 25 Stationen im ganzen Landesteil zu singen. Dort sollen unterschiedliche Gruppen, Liedertafeln, Schulklassen, Landfrauen, Kirchenchöre, Speeldelen, Freiwillige Feuerwehren, Politiker etc. mit- und hintereinanderweg singen. Jede Station bekommt ihre feste Anfangszeit. Nach zehn Minuten setzt die Gruppe an der nächsten Station mit dem Singen ein. Die Dauer von zehn Minuten ist dabei ein Richtwert und muss nicht eingehalten werden. Je nach Lust und Durchhaltevermögen können die Gruppen früher aufhören oder nach abgelaufener Zeit weitersingen. Wenn an einer Station die Zeit um ist, wird die Stafette an eine andere Gruppe in einem anderen Ort in Holstein weitergegeben und dort das Singen fortgesetzt.

Die Aktion soll in allen Landkreisen im südlichen Schleswig-Holstein sowie in den Städten Neumünster, Kiel und Lübeck stattfinden. Auch soll sie möglichst alle Altersgruppen und Schichten der schleswig-holsteinischen Bevölkerung abbilden.

Hinsichtlich der Genres und Musikstile gibt es keine Beschränkungen. Es kann grundsätzlich auch jeder Text gesungen werden. Die einzige Voraussetzung ist, dass die Liedtexte in plattdeutscher Sprache sein müssen.

Das Singen soll an allen Stationen gefilmt und die verschiedenen Sequenzen am Ende zu einem Film zusammengefügt werden. Der fertige Film mit den 25 Sequenzen wird dann auf verschiedenen Portalen und Homepages veröffentlich werden.

Als Termin haben wir den 30. März 2019 zwischen 15:00 und 17:00 Uhr ins Auge gefasst. Die Eröffnung wird der schleswig-holsteinische Parlamentspräsident Klaus Schlie vornehmen. Alle Gruppen, die sich beteiligen, erhalten im Vorfeld von uns einen Zeitplan. Liedtexte können bei Bedarf zur Verfügung gestellt werden.

Wenn Sie Lust haben mitzumachen, wenden Sie sich an das Zentrum für Niederdeutsch in Holstein. Über Ihr Interesse würden wir uns sehr freuen!


De besten Gröten stüert
Thorsten Börnsen (Leitung)

 

 

 zfn logo

 

 

Zentrum für Niederdeutsch in Holstein
Hauptstraße 148a
23879 Mölln
Tel.: 04542 / 9082985

t [PUNKT] boernsen [AT] niederdeutschzentrum [PUNKT] de

www.niederdeutschzentrum.de

 

(Foto: Gerkens-Harmann)

Copyright © 2019 SSH Sängerbund Schleswig-Holstein e.V. — Webdesign: SCHROLLER mobilmedia.hamburg